Daten und Fakten

SWMS-Finanzen-und-Statistiken_2018

Gründung und Unternehmensstruktur der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH

  • 18. Juni 2009 - Gründung der Stadtwerke MüllheimStaufen.
  • 01. September 2009 - Übernahme der Wasserversorgung der Städte Müllheim im Markgräflerland und Staufen im Breisgau
  • Beteiligungen: 48,9% Stadt Müllheim, 26,0% Stadt Staufen, 25,1% KommunalPartner 
  • 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inklusive einer Auszubildenden) 
  • Einziges kommunales Stadtwerk zwischen Freiburg und Basel

Kunden und Liefermengen

  • 32.000 Kunden im Bereich Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung
  • Liefermenge Trinkwasser rund 1,5 Mio. m3
  • Liefermenge Strom, Gas, Wärme 700 Mio. kWh.
  • Technische Betriebsführungen für Nachbarkommunen (Trinkwasserversorgung) und Mechatronik-Dienstleistungen für Trinkwasser- und Abwasserbereiche der Kommunen
  • Hauptgesellschafter der HWM Holzwärme Müllheim GmbH

Umsatz und Gewinn

  • Seit 2009, dem Jahr der Unternehmensgründung, sind die Jahresabschlüsse der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH in vollständiger Form im elektrischen Bundesanzeiger eingestellt. Hier können Sie die Berichte einsehen.

Investitionen

  • Stadtwerke investierten in den vergangenen 5 Jahren rund 20 Mio. EUR in ihre Städte und in die Region! Als kommunales Unternehmen haben wir großes Interesse an der Entwicklung der Städte Müllheim und Staufen und unserer Region. Denn unsere Überschüsse werden nicht an Finanzinvestoren ausgeschüttet, sondern werden zur Stärkung der kommunalen Leistungsfähigkeit genutzt. Jeder  AlemannenEnergie-Kunde trägt somit zur Vielfalt und zur Lebensqualität im Markgräflerland und im südlichen Breisgau bei. Die Stadtwerke haben allein in den vergangenen 5 Jahren rund 20 Mio. EUR in ihre Städte und in die Region investiert. Das ist ein wichtiger Beitrag für die Versorgungssicherheit, die Zukunftsfähigkeit und für die wirtschaftliche Nachhaltigkeit in unserer Raumschaft und für das Allgemeinwohl unserer Bürgerinnen und Bürger.
     
  • Investitionen 2017: 3,0 Mio. Euro 
  • Investitionen 2016: 3,2 Mio. Euro
  • Investitionen 2015: 1,4 Mio. Euro
  • Investitionen 2014: 10,9 Mio. Euro
  • Investitionen 2013: 1,6 Mio. Euro