Leichte Preisanpassung beim Trinkwasser

Die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH sorgt Tag für Tag rund um die Uhr, in Staufen und Müllheim, für sauberes Trinkwasser und investieren jedes Jahr hohe Summen um beste Qualität gewährleisten zu können.

Zum 01. Januar 2022 müssen die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH auf Kostensteigerungen durch notwendige Investitionsvorhaben und steigende Unterhaltskosten in der Trinkwasserversorgung reagieren. Es erfolgt eine Anpassung des Grundpreises, der von der Größe des verbauten Wasserzählers abhängt. Der mengenabhängige Arbeitspreis bleibt für 1.000 Liter Trinkwasser mit 2,33 €/m³ (netto) unverändert. Der Grundpreis für den Standardwasserzähler bis Q3 = 4 liegt dann bei 6,82 €/Monat (netto) nach bislang 5,60 €/Monat. Die Preise gelten zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer in der jeweils gültigen Höhe (derzeit 7 %).

Die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH setzt alles daran, dass die Wasserversorgung nachhaltig betrieben wird. Dazu gehört auch, regelmäßig in den Erhalt der Anlagen und Netze zu investieren. Dass sich das auszahlt, sieht man an vielen Stellen. So konnten wir die Wasserverluste der Stadtwerke deutlich reduzieren. „Damit es dabei bleibt, werden wir auch die nächsten Jahre große Anstrengungen für den Erhalt der Wasserversorgung in Müllheim und Staufen betreiben. Dabei gehen Kostensteigerungen auch an uns nicht spurlos vorbei. Alleine die Kosten für Baumaßnahmen sind die letzten Jahre deutlich gestiegen und sind mitunter ursächlich dafür, dass der Wasserpreis nun angepasst werden muss“, so Michael Sattler, technischer Leiter der Stadtwerke.

Der verbrauchsunabhängige Preis für die Rund-um-die-Uhr-Bereitstellung besten AlemannenWassers steigt, beispielsweise für den Standard-Hauswasserzähler, der für die allermeisten Kunden der Stadtwerke zum Einsatz kommt, um 1,22 € pro Monat (netto) bzw. 14,64 € im Jahr. Die Preise der anderen Zählergrößen verändern sich entsprechend.

„Wir überprüfen regelmäßig unsere Prozesse und Arbeitsabläufe. Trotzdem gelingt es nicht ganz, Kostensteigerungen durch Effizienzverbesserungen auszugleichen. So lassen sich etwas die gestiegenen Baukosten allenfalls leicht abmildern, ein Großteil muss jedoch über den Wasserpreis finanziert werden. Unabhängig davon werden wir auch künftig alles daran setzen, die Effekte für den Wasserpreis so gering wie möglich zu halten“, so Florian Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke MüllheimStaufen.

Unsere Kundenberater geben Ihnen gerne Auskunft, was die Preiserhöhung konkret für Sie bedeutet. Sie erreichen unsere Kundenbetreuung unter der Telefonnummer 07631 / 936 08-0.

 

Datum: 
Montag, 20. Dezember 2021 - 14:15