Stadtwerke MüllheimStaufen verlängern ihre Jubiläumsausstellung mit der Müllheimer Keramikerin Elisa Stützle-Siegsmund

14.12.2018
Passend zum Motto ihres 10-jährigen Jubiläums „Herzensangelegenheit - aus Liebe zum Markgräflerland“ und zu ihrem Selbstverständnis eines regenerativen Stadtwerks verlängern die Stadtwerke MüllheimStaufen ihre aktuelle Kunstausstellung bis Ende Februar 2019. Die Ausstellung, die großes Interesse in der Bevölkerung hervorgerufen hat, verbindet beide Elemente – eine naturbasierte Produktion und eine enge Verbundenheit zu den Menschen in unserer Region.

Stadtwerke MüllheimStaufen verkaufen Kinderkunstkalender für einen guten Zweck

Andrea Baumstark, Art Direktorin und Herausgeberin der Kinderkunstkalender,  Melanie Wilhelm Marketing der Stadtwerke MüllheimStaufen

v.l. Andrea Baumstark, Art Direktorin und Herausgeberin der Kinderkunstkalender,
Melanie Wilhelm Marketing der Stadtwerke MüllheimStaufen

19.12.2018

Seit 2009 gestaltet Art-Direktorin Andrea Baumstark mit Kindern, die sich in einer schwierig-en Lebenssituation befinden, außergewöhnliche Kunstkalender. Was als Projekt begann, welches das Selbstbewusstsein der beteiligten Kinder stärkt, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Instrument zur Finanzierung wichtiger sozialer Einrichtungen. Die Stadtwerke MüllheimStaufen engagieren sich in der Region für soziale Projekte und unterstützen auch das Projekt des Kinderkunstkalenders, indem Sie als Verkaufsstelle dienen. Die gesamten Einnahmen werden der ambulanten Kinder- und Jugend-hospizarbeit des Malteser Hilfsdienst e.V. gespendet. Die Kalender können in den beiden Kundenbüros zum Preis von 25 Euro erworben werden.

Wechsel in der Verpachtung des laufenden Netzbetriebes

14.12.2018
Stromnetze in Müllheim und Staufen: Wechsel in der Verpachtung des laufenden Netzbetriebes Die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH hat in 2012 die Stromnetze in Müllheim und Staufen erworben und in das Eigentum übernommen. Der laufende Netzbetrieb und die Sicherstellung der Stromversorgung wurden seinerzeit an die ED Netze GmbH verpachtet, die die Netze auch zuvor schon betrieben hatte und somit die Kontinuität gewährleistete.

Investition in höchste Wasserqualität

16.10.2018
Am 11. Oktober 2018 haben die Stadtwerke MüllheimStaufen den neuen Hochbehälters Niederweiler in Betrieb genommen. Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich, die gleichzeitig Vorsitzende des Zweckverbandes Wasserversorgung Weilertal ist, betonte bei ihrer Eröffnungsrede die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den übrigen Mitgliedsgemeinden, die mit und durch den Zweckverband die Bewohner der gesamten Region mit Trinkwasser versorgen.

Stadtwerke sorgen für Energie beim Weihnachtsbasar Faust Gymnasium

07.10.2018

Kurz vor dem Nikolaustag verwandeln sich alljährlich die Aula und der Innenhof des Faust Gymnasiums zu einem großen Weihnachtsbasar. In diesem Jahr liefen die Vorbereitungen von Schülern, Eltern und Lehrern wieder besonders intensiv, um den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern einen stimmungsvollen Wintermarkt anbieten zu können. Neben kulinarischen Angeboten luden die Stände mit selbstgefertigter Kunst, kreativen Ideen und spannender Unterhaltung viele interessierte Menschen an. Wie in jedem Jahr fließen die Erlöse einem guten Zwecke zu - 30 Prozent der Einnahmen gehen an die Kinderkrebshilfe der Universitätsklinik Freiburg. 70 Prozent sind für "Tukolere Wamu" vorgesehen – einem in 1995 gegründeten Verein zur Förderung von Selbsthilfe-initiativen in Afrika. 

„Top-Trinkwasser trotz Trockenheit“

Wegen des regenarmen Sommers nimmt die Schüttung der Quellen ab Stadtwerke MüllheimStaufen gewinnen vermehrt härteres Trinkwasser aus Tiefbrunnen der Rheinebene Trotz des anhaltend trockenen Sommers ist die Wasserversorgung im Markgräflerland und im südlichen Breisgau gesichert. Wegen der nachlassenden Schüttung der Quellen mit ihrem weichen Wasser greifen die Stadtwerke MüllheimStaufen jedoch zunehmend auf die Tiefbrunnen des Rheintales mit ihren mineralreichen Wässern zurück.

Stadtwerke spenden 750 Euro für krebskranke Kinder

11.04.2018
Der Kinderkunstkalender „Wohltat 2018“ verdient seien Titel in gleich vielfacher Art und Weise: In seiner Entstehung war er eine Wohltat für die beteiligten Kinder, als Kunstwerk ist er eine Augenweide für diejenigen, die ihn erworben oder geschenkt bekommen haben, und durch die Verkaufs- und Spendenerlöse hilft er schließlich mehreren Kinderhilfswerken. An der Entstehung des Kalenders wirkten im vergangenen Jahr zwölf Kinder von „Tigerherz..., wenn Eltern Krebs haben“, einem Angebot der Universitätsklinik Freiburg, mit.

Seiten