Strompreis wird wegen erhöhter Steuern und Umlagen angepasst

Über insgesamt fast zweieinhalb Jahre konnten die Stadtwerke MüllheimStaufen ihren Kunden stabile oder – im Gasbereich – sogar sinkende Preise gewähren. Aufgrund deutlich gestiegener gesetzlicher Abgaben und Umlagen, wie beispielsweise dem Erneuerbaren-Energie-Gesetz, und gestiegener Netznutzungsentgelte passen die Stadtwerke MüllheimStaufen die Preise für den AlemannenStrom nun zum 1. Mai 2017 an.

Stadtwerke künftig im bundesweiten Ladenetz

Die Stadtwerke MüllheimStaufen treten zum 1. April 2017 dem Netzwerk „ladenetz.de – Grenzenlose Elektromobilität“ bei, einer bundesweiten Kooperation von Stadtwerken zur Förderung von Elektromobilität, die Ladestationen für Elektroautos aufbaut und vorhandene Stationen verknüpft. Damit eröffnen sich die Stadtwerke weitere Geschäftsfelder auf dem Zukunftsmarkt Elektromobilität.

AlemannenWasser ohne Nitrat-Probleme

© PetraD - colourbox.com

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH sowie des Zweckverbands Wasserversorgung Weilertal ist – anders als im bundesweiten Trend und anders als in zahlreichen Nachbargebieten – von hervorragender Qualität. Der Nitratgehalt liegt durchgehend deutlich unter dem Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter.

6.000-Euro-Spende an Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg

Die Stadtwerke MüllheimStaufen und SüdWestStrom unterstützen die Arbeit des Fördervereins für krebskranke Kinder Freiburg e.V. durch die gemeinsame Weihnachtsaktion „Soziales Engagement statt Geschenke“. Die Geschäftsführer der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH, Stefan Fella, und der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH, Jochen Fischer, überreichten am 22. November einen Scheck über 6.000 Euro an Claus Geppert, den Leiter der Geschäftsstelle des Vereins.

„Stadtwerke legen sehr gute Bilanz vor“

Die Stadtwerke MüllheimStaufen konnten auch im vergangenen Geschäftsjahr in allen wesentlichen Unternehmenskennziffern weiter zulegen und übertrafen die Erwartungen deutlich: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 5,5 Prozent auf 51 Millionen Euro und damit erstmals seit Gründung des Unternehmens über die 50 Millionen-Umsatzgrenze. Auch die Bürger-Energie Südbaden eG legt deutlich zu.

Seiten